Logo SG Nied -

W3Com Internet Consulting
© 1995-2018 Uwe Logemann

539 Zugriffe
Seit: 19.2.2018

aktualisiert am 12.4.2018

Sonniger Auftakt für den Main-Lauf-Cup

Mainlauf-Cup

Nachdem die ganz ambitionierten Läufer bereits im März über 25 km den Main-Lauf-Cup begonnen haben starteten heute, am Sonntag, den 08.04.18 die Kinder und die 10 km Läufer die Main-Lauf-Cup-Serie 2018. Bei strahlendem Sonnenschein gingen als erstes die 10 km Läufer auf die Strecke entlang am Main. Nachdem doch etliche in den letzten Wochen durch Grippe, Erkältung, Verletzungen und andere Einschränkungen nicht so trainieren konnten wie geplant, waren alle sehr gespannt wie es laufen würde. Nachfolgend die Ergebnisse:

Christoph Büchner   43:56,61 min
Martin Romisch      49:10,50 min
Beate Monz          54:13,93 min
Rebecca Monz        54:14,56 min
Anke Dannenberg     58:39,40 min
Marika Varga        58:40,34 min
Antje Wenzel      1:03:40,02 Std
Annette Boden     1:11:17,38 Std
Mainlauf-Cup

Während bei den Erwachsenen die Frauen deutlich überwiegten waren bei den Schülern die Jungs in der Mehrzahl. Hier starteten Luise Brzoska, Philipp Romisch, Mattes Hofmann, Fabian und David Boden, Benjamin Romisch und Lars Wenzel über 2 km. Alle kamen erfolgreich ins Ziel und wurden mit einer Medaille belohnt. Und für Luise, die 2. in ihrer Altersklasse wurde gab es bei der Siegerehrung noch eine Packung Negerküsse.

Philipp     8:26,93 min      7. mU12
Mattes      8:45,68 min     11. mU16
Luise       9:07,84 min      2. wU10
Fabian      9:28,35 min     17. mU12
Benjamin    9:57,16 min     11. mU10
Lars        10:38,21 min    18. mU10
David       11:24,94 min    25. mU10

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zum gelungen Auftakt. Am Pfingstsamstag, 19.05. geht es dann in Schwanheim weiter. (BM / Bilder: M. Hofmann)

Schlammschlacht in Bad Soden-Neuenhain

Neuenhain

Auf extrem matschiger Strecke versuchten am 10.03.18 über 200 Läufer und Läuferinnen ihr Können zu zeigen. Luise Brzoska startete in der Klasse wU10 über 950m und lieferte sich in der Spitzengruppe von 4 Läuferinnen einen spannenden Wettkampf. Leider rutschte sie kurz vor dem Ziel weg und verpasste knapp den 3. Platz. Sie wurde 4. mit einer Zeit von 4:30 min. Herzlichen Glückwunsch. (Bericht und Bilder H. Brzoska)

Luise erneut erfolgreich

Wolfskehlen

Am 25.02.18 fand der 41. Crosslauf des TSV 03 Wolfskehlen statt. Bei Sonnenschein und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt war die Strecke gut zu laufen. An den Start ging nur Luise Brzoska im Rennen der WU10 über 800 m (eine Runde um den Anglersee).

Luise kam als zweite ins Ziel mit neuer Bestzeit von 3:16 min und gewann damit den 1. Platz in der Altersklasse W8. (Info und Bilder H. Brzoska)

Ein ereignisreicher Hessencross

Hessencross Trebur

Am So, 18.02.18 fanden bei kalten Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein in Trebur die Hessischen Crossmeisterschaften statt. Da wir dort schon seit Jahren traditionell beim Crosslauf starten, war die Strecke und ihr Anspruch bestens bekannt.

4 unserer Nachwuchsläufer starteten im Rahmenprogramm über 700m: Fabian Boden (M11), Noah Schmidt (M10), Benjamin Romisch (M09) und Luise Brzoska (W08).

Um 10:20 startete Benjamin im 1. Lauf des Tages. Noch war der Boden gefroren und somit einigermaßen zu belaufen. Benjamin wurde mit 3:19,2 min 9. in der M09.

Hessencross Trebur

10 min später war Luise dran. Sie lief, wie abgesprochen, an 2. Stelle und lieferte sich auf der Zielgeraden einen harten Kampf mit dem vor ihr laufenden Mädchen. Fast zeit-gleich gingen beide über die Ziellinie. Da sie aber in unterschiedlichen Altersgruppen gestartet waren wurden beide 1. Luise benötigte für die 700m tolle 3:00,2 min.

Im nächsten Rennen starteten dann Fabian und Noah. Fabian versuchte im vorderen Bereich zu laufen und seine Grenzen auszutesten. Mit tollen 3:00,0 min kam er auf den 8. Platz in der M11. Noah lief unbeirrt sein eigenes Tempo und kam nach 3:31,8 min sicher ins Ziel. Er wurde 9. in der M10. Die drei Jungs kamen außerdem in der Mannschaftswertung auf eine tollen 3. Platz.

Nun starteten um 11:00 die Hessischen Crossmeisterschaften. Hier hatten wir 3 Läufer am Start. Philipp Romisch (M11, hochgemeldet zur M12) und Mattes Hofmann (M14) gaben beide ihr Meisterschaftsdebüt, während Navid Adilipour (M18) schon einige Erfahrung in diesem Bereich hat.

Hessencross Trebur

Los ging es mit Philipp über 1 große Runde = 1.400m. Philipp hielt sich, wie besprochen, im hinteren Bereich und kam gut durch die anspruchsvolle Runde. Mit 5:57,0 min wurde er 17. in der M12 und hatte damit seine erste Hessische Meisterschaft erfolgreich zu Ende gebracht.

Mattes ging dann um 11:30 an den Start. Er musste 2 Runden (2,8km) laufen. Mittlerweile hatten die Sonne und die vorangegangenen Läufer dafür gesorgt, dass der Boden langsam etwas rutschig und schwer wurde. Da es auch Mattes erster Lauf bei Hessischen war lief er die erste Runde etwas verhalten, um Kraft für die zweite zu sparen. Unterwegs bekam er dann leider noch etwas Probleme mit seinem Fuß, aber nach 12:38,0 min hatte auch er seine erste Meisterschaft erfolgreich beendet und war auf dem 18. Platz in der M14 gelandet.

Hessencross Trebur

Nach einer kleinen Verschnaufpause für uns ging dann Navid um 12:40 motiviert an den Start der 4,2 km (=3 Runden). Aber es sollte nicht sein Tag werden. Gleich nach dem Start trat ihm ein Läufer hinten auf den Schuh und zog ihm so den Schuh aus. :-( Navid musste stehen bleiben und den Schuh wieder anziehen, und damit waren die Konkurrenten weg. Navid lief das Rennen trotzdem zu Ende, arbeitet sich konsequent vor, aber es reichte dann nur für einen 11. Platz in der mU20 mit einer Zeit von 15:53,1 min. Das war natürlich schade, aber so Dinge passieren leider.

Alles in allem können wir aber zufrieden sein. Alle Läufer kamen ohne Sturz durch und haben wichtige Erfahrungen gesammelt. (BM / mehr Bilder in der Bildergalerie)

Erfolgreich in Hanau

Hanau

Die Winterwettkampfsaison ist schon mal geschafft. Zumindest für die Juniorengruppe der SG, als Daniela Eisfeld und Claudia Ostermann am Samstag in der Hanauer Leichtathletikhalle an den Start gingen, und wie erhofft und geplant gute Ergebnisse erzielen konnten.

Im Rahmen der in der August-Schärttner-Halle ausgetragenen Kreismeisterschaft des Kreises Offenbach bestritten unsere beiden Protagonistinnen zunächst den Weitsprung der Frauen. Gut trainiert hatten beide, waren aber auf Grund einer lästigen Erkältung, die sich gerade in dieser Woche eingefunden hatte, nicht top fit. Aber das muß man auch mal wegstecken können, wenn es nicht zu arg ist (auf die Kurzsprintwettbewerbe verzichteten sie immerhin). Mit einem recht guten zweiten Versuch führte Daniela die Konkurrenz an und schaffte mit 4,79 m eine neue persönliche Hallenbestleistung. Die ist vom persönlichen Rekord zwar noch ein gutes Stück weg, aber das Überbieten desselben ist auch erst für den Sommer geplant. Claudia steigerte sich von Versuch zu Versuch und kam im sechsten und letzten auf ihre neue Hallenbestleistung von 5,05 m. Damit gewann sie den Wettbewerb, und zwar vor Daniela, die den zweiten Platz halten konnte.

Hanau

Wegen der verschnupften Nasen waren die beiden etwas skeptisch bezüglich des 200 m Laufs, aber sie versuchten es und konnten tatsächliche überzeugende Resultate erzielen: Daniela gewann sogar ihren Zeitlauf deutlich und wurde letztlich Dritte im Gesamtklassement mit neuer persönlicher Hallenbestleistung von 28,21 sec. Damit unterbot sie obendrein noch ihre Freiluftbestleistung um 52 Hundertstelsekunden. Das war doch klasse! Claudia schaffte den fünften Platz mit 29,18 sec., mit ebenfalls neuer Hallenbestleistung und lediglich fünf Hundertstelsekunden über ihrer letztjährigen Freiluftbestzeit. Nun gilt es, einen Gang zurückzuschalten und die ab Mai beginnende Freiluftsaison gut vorzubereiten. (NR)

Zwei Sieger bei der Main-Lauf-Cup-Ehrung 2017

Ehrung Mainlaufcup

Am Freitag, 26.01.18 fand in den Römerhallen die Siegerehrung der Finisher des Main-Lauf-Cups 2017 statt. Wir waren auch diesmal mit einer großen Zahl an LäuferInnen vertreten.

Zuerst wurden die Sieger im SchülerInnen-Bereich geehrt. Philipp Romisch wurde hier 3. in der mU12 und Jan Büchner 2. Nachfolgend die Platzierungen der anderen Nachwuchsläufer:

Tina Dannenberg         8. wU14
Mattes Hofmann          8. mU14
Jan Dannenberg          9. mU14
Jens Odenwald          11. mU14
Fabian Boden           11. mU12
Lukas Büchner           6. mU10
Magne Hofmann           7. mU10
Lars Wenzel             8. mU10
Benjamin Romisch        9. mU10

Außerdem war die SG Nied die 3. teilnehmerstärkste Schülermannschaft. Nachdem der erste Teil der Ehrungen vorüber war wurde das Buffet eröffnet, dass wie immer sehr lecker war.

So gestärkt blickten wir dem 2. Teil der Ehrungen entgegen. Hier warteten zwei besondere Highlights auf uns. Alice Romisch gewann die Altersklasse W40 und Navid Adilipour die mU18. Außerdem wurde Alice in der Gesamtwertung der Frauen 9. Dieses Ergebnis kann sich doch sehen lassen!!!

Aber auch die anderen Ergebnisse wollen wir nicht verschweigen:

Rebecca Monz              8. W20
Corina Aschenbrenner     11. W35
Esther Dürr               7. W40
Antje Wenzel             13. W40
Annette Boden            15. W40
Anke Dannenberg          18. W40
Beate Monz                8. W50
Marika Varga             10. W55
Patrick Aschenbrenner    24. M35
Christoph Büchner         7. M45
Martin Romisch           12. M45
Andreas Walther          42. M45

Gegen 21:00 ging eine schöne Veranstaltung langsam zu Ende. Ich hoffe, dass auch dieses Jahr wieder viele Laufbegeisterte dabei sein werden, und wer weiß, vielleicht kommt ja der eine oder andere Neue dazu.

Den erfolgreichen Finishern auf alle Fälle herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen. (BM)

"Dreikönigslauf" in Altenstadt

Altenstadt

Familie Brzoska reiste am 21.01.18 zum „Dreikönigslauf“ nach Altenstadt. Als erste startete Luise (W8) im Schülerlauf über 1,6 km auf gemischten Untergrund und hügeliger Strecke. Sie kam als 30. von 53 LäuferInnen ins Ziel und erreichte mit einer Zeit von 8:21 min den 1. Platz in der Altersklasse WU10.

Danach ging es mit den Bambinis weiter. Sowohl Isabel (W7) als auch der kleine Joris (M3) starteten über die 400 m Runde auf dem Sportplatz. Beide kamen im Ziel an und erhielten eine Medaille und eine Urkunde. (Bilder u. Text: Heidi Brzoska / mehr Bilder in der Bildergalerie)

Hessischen Hallenmeisterschaft in Hanau

Hessischen Hallenmeisterschaft in Hanau

Am So, 14.01.18 startete Navid Adilipour (M18) bei den hessischen Hallenmeisterschaften über 800m in Hanau. Da 15 Teilnehmer gemeldet waren gab es zwei Zeitläufe. Navid war im ersten Lauf und musste gleich die Führung übernehmen, da keiner Tempo machen wollte.

Nach 400m wurde er dann abgelöst. Nun konnte er sich dranhängen und kam als 4. dieses Laufes mit guten 2:06,98 min ins Ziel. Der nun folgende Lauf war wesentlich schneller. Hier kamen die ersten 7 unter der Siegerzeit des 1. Laufes ins Ziel. Somit kam Navid am Ende auf den 11. Platz.

Damit ist der Grundstein für die diesjährige Saison gelegt. (BM / mehr Bilder in der Bildergalerie)

Weitere Berichte:

  • Ältere Berichte (1995-2017) finden Sie in unserem Archiv